Ehrenobmann Gerald Kreps 06.09.1931 – 14.06.2022

Veröffentlicht in: News | 0

Gerald war ein Ruderer durch und durch, 1949 taucht im Jahresbericht das erste Mal der Name Kreps jun. mit 484 geruderten km auf. 1950 feierte er im „Neulingsvierer“ mit Steuermann bei der großen Wiener Ruderregatta seinen ersten Erfolg. In den folgenden Jahren wurde Gerald immer erfolgreicher 4 Siege 1951, 1952 siegte er mehrmals im Einer. Die kommenden Jahre waren gleich erfolgreich wie die Anfänge. 1954 gelang ihm im Vierer mit Steuermann der Meistertitel und in der Renngemeinschaft Lia-Pirat Normannen der Meistertitel im Achter.

1955 führte gewann er erstmals den Kilometerpreis des RV Normannen mit 1518 geruderten Kilometern und wurde in diesem Jahr zum Bootsmann ernannt.

1957 sei der Sieg des RV Normannen beim Staffelrudern zu erwähnen, wo Gerald im Einer an den Start ging. Auch 1958 dominierte der RVN beim Staffelrudern, mit Gerald im Einer.

Auch abseits des Rudersportes war Gerald erfolgreich. So liest man im Jahresbericht 1959 von einer Schimeisterschaft am Prebichl, wo Gerald im Riesentorlauf den 5. Gesamtrang belegte und als schnellster Normanne Clubmeister im Schilauf wurde. Auch im Rudern war 1959 ein erfolgreiches Jahr in dem Gerald zahlreiche Siege feiern konnte. Obligatorisch natürlich der Sieg beim Staffelrudern und der neuerliche Gewinn des Kilometerpreises.

1960 wechselte Gerald erstmals in den Vorstand, er wurde einer der Fahrwarte und kümmerte sich um die Entwicklung der Rennmannschaft.

Nach 1960 findet man in den Jahresberichten nur vereinzelt Einträge zum Gerald, Beruf und Familie erforderten seine Aufmerksamkeit. Gerudert hat Gerald aber immer.

1968 kehrt Gerald in den Vorstand als Fahrwart zurück, gleichzeitig war er im ersten Präsidium des Niederösterreichischen Landesruderverbandes tätig.

Ab 1969 begann für Gerald die erfolgreiche Zeit als Funktionär in RVN und im Landesverband. Beginnend als Fahrtwart bis hin zum Obmann und später zum Präsidenten den NRV.

In seiner Zeit als Fahrtwart wurden zahlreiche und große Siege der Normannenmannschaft errudert.

1970 wurde Gerald zum stellvertretenden Obmann und schließlich 1972 zum Obmann gewählt.

In seine Obmannschaft fielen zahlreiche Erweiterung der Vereinsgebäude und des Bootsparkes.

1981 wechselte er aus beruflichen Gründen zurück in die zweite Reihe und wurde wieder stellvertretender Obmann.

Aufgrund seiner Verdienste und der erfolgreichen und unermüdlichen Tätigkeit für den Ruderverein wurde Gerald 1986 zum Ehrenobmann ernannt.

Von 1987 bis 2001 war Gerald Präsident des Niederösterreichischen Ruderverbandes.

Neben den Tätigkeiten als Funktionär war Gerald immer gerne am und auf dem Wasser, auf der Donau, am Millstätter See, er nahm an zahlreichen Wanderfahrten teil, er half bei der Ausbildung der Bootsmänner und gab seine unglaubliche Erfahrung an die nächste Generation von Steuerleuten weiter. Er blieb auch Teil des Regattageschehens, zahlreiche Teilnahmen und natürlich auch Siege bei nationalen und internationalen Masters Regatten gehen auf sein Konto.

Bis in hohe Alter, in Zahlen weit über 80, blieb er seinem Trainingsplan treu, im Winter ging er 3-mal die Woche in den Trainingskeller und im Sommer waren die allgemeinen Ruderausfahrten für ihn die Routine sich fit und gesund zu halten.

Gerald – bei dem was er liebte!

Ich bin glücklich und dankbar, dass ich Gerald kennen lernen durfte, er hat mir sehr viel beigebracht, auch außerhalb des Ruderbootes. Seine Disziplin, seine Motivation, sein Wille sind mir Vorbild. Er war ein ständiger Förderer und gleichzeitig größter Kritiker des RV Normannen. In allem was er Tat war das Bestreben den Ruderverein voranzubringen, zu erneuern und weiterzuentwickeln.

Ein großer Verlust für unsere Gemeinschaft und für die gesamte Ruderfamilie, wir verlieren einen guten Freund, einen guten Ruderkammeraden, unseren Ehrenobmann.

Gerald – du wirst immer ein Teil der Normannenmannschaft sein solange die blaue Flagge weht und noch weit darüber hinaus!

Wir bedanken uns herzlichst für alles was du für den Rudersport und für den Ruderverein Normannen geleistet hast.

Auf deiner ewigen Fahrt wünschen wir dir immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

Ingomar, Juni 2022

Schreibe eine Antwort