Alfons BREITMEYER ist gestorben

Veröffentlicht in: News | 0

Unser Ehrenmitglied Alfons BREITMEYER hat am Montag den 3. Dezember 2012 den Kampf gegen seine schwere Krankheit verloren, ein Herz der Normannen ist nicht mehr.

Alfons war jahrzehntelang ein vorbildlicher Motivator für die Normannen und den österreichischen Rudersport, und wir werden uns noch lange an „seine“ unzähligen Veranstaltungen wie Regatten, Klubfeste, Flohmärkte usw. erinnern. Es ist auch sein Verdienst, das unser Verein heute über eine so zeitgemäße Infrastruktur verfügt. Wir sind ihm sehr dankbar für sein Engagement für die Normannen und werden sein initiatives und kommunikatives Wesen sehr vermissen.

Der liebe Verstorbene wird in der Kirche auf dem Evangelischen Friedhof Wien-Matzleinsdorf 1100 Wien Gudrunstraße 199 aufgebahrt und am Freitag dem 14. Dezember 2012 um 11 Uhr nach feierlicher Einsegnung im Familiengrab zur Ruhe gebettet.

ALfons Erinnerung

Nachruf für Alfons Breitmeyer (1939 – 2012)

Alfons kam bereits 1956 als Jungruderer zu den Normannen und wurde 1958 als ausübendes Mitglied aufgenommen. Als initiativer Organisator wurde er schon 1960 in den Vereinsausschuss berufen, wo er öffentlichkeitswirksame Bereiche, z.B. das Arrangieren von sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen wie Regatten, Klubfesten usw. betreute. Gerne erinnern sich die älteren Mitglieder, wie Alfons unentwegt am Telefonieren war, um die Mitglieder zur Teilnahme an Bewerben, Sternfahrten, etc., aber auch zur Mitwirkung bei Veranstaltungen zu motivieren. Es war ja noch die Steinzeit der Kommunikation – ohne Internet, E-Mail, SMS usw. Die Schi/Langlauf Wochenenden in Annaberg sind zu einer richtigen Institution geworden. Von 1981 bis 1997 war Alfons Breitmeyer Obmann des Ruderverein Normannen und ab 1998 Ehrenmitglied. In diese Zeit fiel die Generalsanierung und komplette Wärmeisolierung unseres Klubhauses. Seit 1986 findet bei den Normannen ein regelmäßiges Wintertraining zum Konditionsaufbau für die nächste Saison statt.

Anlässlich des hundertjährigen Vereinsjubiläums 1997 gab es repräsentative Veranstaltungen, und die Pläne für den Ausbau des Kellers zur Indoor Trainingshalle legten die Basis für unsere heutige Infrastruktur. Neben seiner Tätigkeit für die Normannen war Alfons auch im Österreichischen Ruderverband als Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Schiedsrichter mit internationaler Lizenz engagiert. Nach der Obmannschaft bei den Normannen wurde Alfons Breitmeyer Präsident des NÖ Landesruderverbandes, welche Funktion er bis zuletzt mit Engagement und großem Einsatz wahrgenommen hat.

Auch nach dem Ende der offiziellen Funktionärstätigkeit für die Normannen blieb Alfons unermüdlich für uns involviert. Noch vom Krankenbett aus organisierte er bis ins Detail das Fest zur Inbetriebnahme des neuen Floßes im Herbst 2012.

Freitag, 07. Dezember 2012 um 11:05