Int. Regatta Ottensheim 2014

Veröffentlicht in: News | 0

Am Wochenende startete die Wettkampf Saison für Lukas bei der Internationalen Ruder-Regatta in Linz-Ottensheim. Dort ging er anstatt wie üblich im Einer, im Doppelvierer und Achter an den Start.

Am Ostertrainingslager konnte er sich für einen Leichten-Junior-A Doppelvierer qualifizieren der in 2 Wochen auch bei der DRV-Juniorenregatta in München starten soll. In Ottensheim musste sich die Renngemeinschaft Friesen/Pirat/Normannen allerdings gegen die Schweren behaupten. Trotzdem ist es ihnen gelungen bis zuletzt mit LIA mitzuhalten sodass ihnen im Ziel lediglich 2 Sekunden auf ihre Konkurrenten fehlten. Obwohl sie damit das Rennen verloren haben war es für die Mannschaft ein gutes erstes Rennen.

Im Achter verlief das Rennen ebenfalls sehr zufriedenstellend. Die Renngemeinschaft bestehend aus Pirat/Normannen/Argonaut/ Donau Wien präsentierte sich entgegen aller Erwartungen überraschend gut. Man konnte sich nicht nur gegen den 2. Wien-Achter behaupten, sondern konnte auch das Boot aus Kärnten mit einer guten Bootslänge hinter sich lassen. Zusätzlich lieferte sich Lukas Achter ein spannendes Duell mit Ister um den 3. Platz das am Ende nur sehr knapp zu Gunsten von Ister ausging. Eine Revanche soll es bereits in 3 Wochen am 24./25.5. In Klagenfurt geben.

Alles in Allem ein sehr zufriedenstellender Saisonstart für Lukas. Weiter geht es für ihn in München im leichten Junioren-A 4x und im leichten Junioren-B 1x.

Leonhard musste seinen Saisonstart leider wieder verschieben da er aufgrund längerer gesundheitlicher Probleme noch nicht fit ist. Voraussichtlich geht es für ihn erst im Juni bei der Wiener-Juniorenregatta los.

Freitag, 02. Mai 2014 um 11:35