We row Vienna – Crowdfunding

Veröffentlicht in: News | 0

Crowdfunding für die Wiener Regattastrecke unter diesem Motto gibt es vom Wiener Ruderverband ein Projekt zur Erhaltung der Wiener Regattastrecke auf der neuen Donau!

Informationen zu diesem Projekt gibt es unter: www.we-row-vienna.at 

Kurze Beschreibung des Projektes:

Dieses Projekt ist für den gesamten österreichischen Rudersport von großer Bedeutung. Fällt der Regattastandort Wien weg, so verliert der Rudersport einen von ohnehin nur 3 Stützpunkten in Österreich. Ohne diesen ist der Leistungssport in Wien nahe zu unmöglich. Davon sind nicht nur die Wiener Vereine betroffen, sondern auch die Niederösterreichischen Rudervereine, darunter auch wir Normannen. Wenn unsere jungen Athleten, in naher Zukunft, den Rudersport auf einer professionellen Ebene betreiben wollen, ist es wichtig den Standort Wien am Leben zu halten.

Eine Spende ist unkompliziert über die Homepage (s. o.) möglich. In Summe werden 80.000 Euro benötigt, um das Albano System zu erneuern. Nach nur 2 Wochen wurden bereits  20% der erforderlichen Summe erreicht. Um diesen Trend aufrechtrecht zu erhalten, ist die Unterstützung von allen Vereinen notwendig. Man kann in 20 Euro Stufen spenden. Auch für Firmen gibt es spezielle Angebote, die bis dahin reichen, dass das Firmenlogo auf allen Ausschreibungen, Ergebnissen etc. zusehen sein wird. (Details siehe: www.we-row-vienna.at).

Nur wenn das Spendenziel rechtzeitig erreicht wird ist die Veranstaltung der Wiener Regatta im kommenden Jahr möglich.
Nicht nur der Leistungssport profitiert von einem Regattastandort in Wien. Auch der Breitensport profitiert stark von Investitionen in die Vereinsinfrastruktur und in das Bootsmaterial.

Also – bitte mitmachen und mithlefen!