Abrudern 2015

Veröffentlicht in: News | 0

Am Samstag, den 31.Oktober 2015, ging die Rudersaison 2015 zu Ende. Mit einer gemütlichen Ausfahrt von 21 Normanninnen und Normannen, bei herrlichem Herbstwetter mit auffrischendem Wind aus Südost wurde zuerst stromab gerudert. Wien als herrlicher Rahmen, die Donau ohne Schiffe als Leinwand für ein wunderschönes, herbstliches Rudergemälde.

Bei der Wende ca. bei Stromkilometer 1927,8 trafen sich alle Boote zu einer kurzen Verschnaufpause – und es versteht sich von selbst, dass, wenn Normannen sich treffen, im Ruderboot, wird es gleich ein Bewerb. So kam es auch. Kaum wurde losgerudert begann das „Rennen“ zurück zum Club. Am schnellsten der Doppelachter gefolgt vom Fünfer, die beiden Vierer – untypisch – ruderten „gemächlich“ stromauf. Im Anschluss gab es ein gemeinsames Mittagessen, ein dreifaches „Hipp-Hipp-Hurra“ für die Geburtstagskinder Ali und Stowi und die Ernennung zum Bootsmann für Christian und Ingomar.

Ein tolles Ruderjahr mit vielen, schönen Ausfahrten, mit tollen Erfolgen für die Rennmannschaften und vielen gemütlichen Stunden im Verein ging zu Ende. Für die kommende Saison allen Ruderern Skull- und Dollenbruch und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

Donnerstag, 05. November 2015 um 09:52