In den Semesterferien nach Kroatien

Eingetragen bei: News | 0

Ein Teil der Völkermarkter Nachwuchsruderer (19, um genau zu sein) zwischen 13 und 18 Jahren schlug sein Trainingslager zum zweiten Mal in Kroatien auf. Hier kann man wunderbar rudern, im 10 km langen Limski-Kanal – zwar nicht ohne Wind und Wellen, aber dennoch sehr geschützt. Grüne Wiesen bereits im Februar, heuer etwas kühler als gewohnt mit leichtem Frost in der Früh und etwa 10 Grad Tageshöchsttemperatur.

Das Trainerboot wird zu Wasser gelassen..

Steg mit Floß..

Mare…

Ich begleitete die Gruppe auf Einladung des Obmanns Erwin Werkl und in meiner Funktion als Athletiktrainerin im Ruderleistungszentrum Völkermarkt. Am Vormittag stellte mit der Trainer Anton Mischensky ein Boot zur Verfügung, am Nachmittag unterhielt ich die jungen Leute mit diversen Krafttrainingsprogrammen. Auch die eine oder andere Blessur durfte ich versorgen.

Unterwegs…

Die Einfahrtsboje –
hier beginnt das offenen Meer.

Wie eine weite Schlucht,
so sieht es im Kanal aus.

Untergebracht waren wir im Hotel Pineta in Vrsar – absolut empfehlenswert: ansprechende Zimmer, sehr reichhaltiges Angebot vom Buffet und das alles zu sehr günstigen Preisen. Nächstes Jahr gerne wieder. Schade nur, dass der Kärntner Ferientermin nicht identisch ist mit eurem in Klosterneuburg. Mit von der Partie waren noch die Rudervereine Nautilus, Villach, Salzburg und Oberösterreich – die aber eine Woche später.

Renate, März 2018