Landesmeisterschaft 2022 – Alte Donau

Veröffentlicht in: News | 0

Lange hat es gedauert, aber am 16.10.2022 war es soweit. Ein Normanne fühlte sich wieder bereit, um an der Landesmeisterschaft teilzunehmen.

Verwirrung herrschte im Vorfeld der Meisterschaft, da Emil ja eigentlich im Junioren-B 1x gemeldet war, er hier aber scheinbar der einzige Gemeldete blieb und deshalb das für Samstag geplante Rennen ersatzlos gestrichen wurde. Nun gut, man hatte ihn ja auch für Junioren-A 1x gemeldet, also hieß es am Sonntag gegen ältere Mitstreiter anzutreten. Die ersten Sporen muss man sich halt sauer verdienen.
Erleichterung machte sich erst breit, als Marcel aus der Mannschaftsführersitzung kam. Der RV Alemannia hatte seine beiden Teilnehmer in der falschen Klasse gemeldet und so waren nun drei eigentliche Junioren-B Ruderer im Junioren-A Rennen unterwegs.

Nun aber zum Rennen selbst:

Spätestens als der Einer zum Floß getragen wurde, registrierten das auch einige Kiebitze wohlwollend und gratulierten schon vor dem Rennen zur schlichten Teilnahme (O-Ton: Ja endlich ist wieder einmal ein Normanne dabei).

Dank Marcel und Sarah, die Emil perfekt auf die Meisterschaft vorbereitet hatten, konnte man sich für das Rennen auch einiges ausrechnen, wobei aber die beiden Gegner des RV Alemannia auch vor Selbstvertrauen zu strotzen schienen.

Mit ein wenig Nervosität im Gepäck machte sich Emil nun Richtung Start auf, um an seiner ersten Regatta teilzunehmen.

Der Start verlief nicht ganz nach Wunsch und so entschied sich Emil mit etwas Wut im Bauch nicht die Geplanten 5 harten Schläge zu setzen. Er haute gleich 20 davon raus und wurde dafür mit der Führung belohnt. So kontrollierte er von Beginn weg das Renngeschehen und lag bei der 500m-Marke bereits 6 Sekunden vor seinen Verfolgern. Angepeitscht von den Schlachtenbummlern konnte er im Finish dann sogar noch etwas zulegen und gewann mit 8, bzw. 10 Sekunden Vorsprung.

Sichtlich stolz legte unser frisch gebackener Landesmeister dann am Floß an, um sich seine Lorbeeren abzuholen, die er sich aber auch redlich verdient hatte.

Stefan K., Oktober 2022