Roseninselachter und Wanderfahrt am Starnberger See 28.-29. September 2019

Eingetragen bei: News | 0

Ulrike und Walter starteten mit dem Regensburger Ruderklub beim Roseninselachter auf dem Starnberger See in einem Mix-Achter in der Kategorie C-Gig E. Die Wetterbedingungen waren zwar besser als die Prognose: es regnete nicht mehr, aber Wind und Wellen verlangten von den Teilnehmern höchsten Einsatz. Die Wetterbedingungen waren so widrig, dass von den 100 gestarteten Booten 3 Rennachter vollliefen und Mannschaften und Boote von der Wasserrettung geborgen werden mussten. Mit guter Wellentechnik und einer perfekt gesteuerten Wende bei der Wende-Boje erlangte der RRK-Achter auf dem 12 km langen Kurs gegen 2 Gegner in der Klasse MW C-Gig E den Sieg und die begehrte Roseninselachter-Medaille.

So wellig und windig sich der Starnberger See am Regattatag präsentierte, so friedlich und spiegelglatt war er am darauf folgenden Sonntag. Mit dem C-Achter und 2 handgesteuerten 4ern wurde bei Prachtwetter eine 41 km lange Seerunde gerudert – immer das herrliche Alpenpanorama vor den Augen – vorbei an eleganten Villen und der Roseninsel zu einer Rast am Badestrand und zu dem Schlösschen, bei dem König Ludwig ins Wasser ging.

Mit dieser Tagesfahrt ging ein spannendes und schönes Wochenende am Starnberger See zu Ende.

(Walter, Oktober 2019)