125 Jahre RV Normannen

Veröffentlicht in: News | 0

Historisch betrachtet ist der Ruderverein neben all seinen Erfolgen bekannt dafür, Feste zu feiern. Jeder erdenkliche Grund wird für ein gesellschaftliches Ereignis verwendet, um zusammen zu kommen. Und zu feiern. Wenn dann ein Ereignis mit historischer Dimension stattfindet, ist die Notwendigkeit eines großen Jubiläumsfestes gegeben. 125 Jahre oder 1/8 vom Jahrtausend galt es gebührend zu feiern.

Ein herrlicher Sommertag und -abend, gut gelaunte Gäste, Freunde von benachbarten Rudervereinen und zahlreiche Mitglieder waren die Garanten für ein wunderschönes, fröhliches Fest.

Als Ehrengäste duften wir neben unseren Ehrenmitgliedern, unseren Bürgermeister Mag. Stefan Schmuckenschlager, Sportstadtrat LA Christoph Kaufmann, Gemeinderätin Mag. Katharina Danninger und Gemeinderat Mathias Finkentey, sowie den Landesverbandspräsidenten des Niederösterreichischen Ruderverbandes Mag. Klaus Köninger herzlich willkommen heißen.

Im Schatten der Normannenlinde, die ebenfalls so an die 125 Jahre alt sein muss, wurde der Festakt mit Bootstaufe abgehalten. Zwei Boote, Ivar ein Doppelzweier und Ägir ein Doppelvierer wurden von den Patinnen Katharina Danninger für den Ivar und Alice Mondel für den Ägir getauft.

Zuvor wurde im stillen Gedenken an die beiden Normannen gedacht, die heuer verstorben sind. Hermann (Jo) Demel und unser Ehrenobmann Gerald Kreps haben uns leider verlassen. Sie beide werden immer ein Teil der großen Normannenfamilie sein.

Nach den Grußbotschaften unseres Bürgermeisters, des Landesverbandspräsidenten und der Vertreter des RV Alemannia wurde der Festakt mit einer kurzen Ansprache des Obmannes, mit Ehrungen einiger verdienter Ruderer und Danksagungen an die fleißigen Vereinsmitglieder fortgeführt. Mit einem fröhlichen, lauten, 3-fachen Hipp – Hipp- Hurra endete der feierliche Teil.

Im anschließenden, gemütlichen Teil wurde bis in die früheren Morgenstunden gebührend gefeiert.

125 Jahre ist ein stolzes Alter, dem Ruderverein Normannen sieht man es nicht an. Durch die Fürsorge der Mitglieder wird der Verein auch die nächsten 125 Jahr bestehen und weiter für unseren, den schönsten Sport überhaupt, eine funktionierende, eine gut ausgestattete und gemütliche Basis sein. Ein Ort der Begnung und des Sports für jedes Vereinsmitglied egal ob jung oder alt, Rennsport oder Breitensport…

Ingomar, Juni 2022

Alle Bilder sind in der Bildergallerie: Medien

Link zum Artikel: MeinBezirk.at