…aus unserem Gästebuch!

Veröffentlicht in: News | 0

5. Juli: Vidya Methukula vom Madras Boot Club (Indien) war – begleitet von Karl Böhm (Leiter des Organising Teams der FISA Tour 2016 im Salzkammergut) – bei uns zu Gast. Nach der FISA-Tour wollte sie noch eine zünftige Ruderpartie auf der Donau kennen lernen. Die Ausfahrt über 40iger Buhne etc. scheint ihre Erwartungen erfüllt zu haben:
„Rowing in the river Danube with the Normannen crew was amazing. The snack after was more relaxing. Thank you Normannen for your hospitality. I hope to row here again.“
WP_20160705_20_32_28_Pro

9. und 10 Juli: 6 Mitglieder des Ruderverein Divonne aus Frankreich (in der Nähe des Genfer Sees) wollten sich einmal die Donau geben. Nach ausführlicher Korrespondenz – vor allem zu Lasten unseres sprachenkundigen Ruderkameraden Lutz Zotti (LIA) wurden 3 Rudertage fixiert, von denen 2 von den Normannen weg geplant wurden. Mit einem kleinen gemischten (LIA – Normannen-) Begleitteam schafften die Gäste immerhin die Strecken nach Greifenstein und Hainburg. Das ist immerhin bemerkenswert, denn ihr Heimatrevier lässt gerade einmal eine 4km-Runde zu.
DSCN6282 DSCN6280 DSCN6271

 

 

 

 

 

 

19.Juli: Mit besonderer Freude begrüßten wir die Crew der ÖRV Jugend-Wanderfahrt 2016 mit Fahrtenleiterin Andrea Ranner (MON) und ihrem Team. Sie waren unterwegs von Stein nach Hainburg. Damit hat die JWf innerhalb von 3 Jahren immerhin die Österreichische Donau zur Gänze befahren. Das wird beim nächsten Rudertag 3 Auszeichnungen „Danubius AUSTRIACUS“ geben !
 P7190047

19. bis 21. Juli: Überraschend suchten und fanden 3 Paddler aus Deutschland (u.a. aus Wuppertal) auf ihrer Fahrt von Straubing nach Budapest Quartier bei den Normannen. Sie waren für unsere Gastfreundschaft sehr dankbar und genossen 2 Ruhetage in Wien. Besonders angetan waren sie vom Stift Klosterneuburg (das hat uns nicht gewundert).

21. bis 25. Juli: Ein Jugend-Team aus Rinteln an der Weser verbrachte am Ende ihrer Wanderfahrt von Bayern nach Wien noch einige Ferientage in Klosterneuburg, natürlich vor allem für Sightseeing in Wien.

 

Fritz Stowasser

Schreibe eine Antwort

You must be logged in to post a comment.